Veranstaltungen der KEB - Seite 3

Do.
02.02.23 10:30 - 11:30
Anton-Bezler-Halle
DJK-Göggingen
Sport- und Gymnastik
Im Alter fit blieben, ist von großer Bedeutung. Mit den Übungen von Frau Anna Haugg lernen Sie, wie Sie trotz eingeschränkter Bewegungsmöglichkeit Ihre Beweglichkeit und Koordination zu trainieren und verbessern.
Do.
02.02.23 17:00 - 18:00
Sportzentrum
DJK-Göggingen
Sport- und Gymnastik
Vieles Sitzen, schweres Schleppen, ... viele Bewegungen des Alltags haben ihre negativen Wirkungen auf die Wirbelsäule. Unter der Anleitung von Frank Putzer lernen Sie, wie Sie den Rücken stärken und Schmerzen vorbeugen können.
Do.
02.02.23 18:00 - 19:00
Schillerschule-Halle 1
DJK-Lechhausen
Im Alter fit blieben, ist nicht schwer. Mit den Übungen von Frau Annemarie Beischlag lernen Sie, wie Sie Ihr Herz-Kreislaufsystem stärken und die Beweglichkeit erhalten. Sie findet wöchentlich - außer in den Ferien - statt.
Do.
02.02.23 19:00
Online
Vereinsakademie Schwaben
Online-Veranstaltung
Die meisten Vereine erzielen aus eigenen Aktivitäten
kaum Einnahmen und sind darauf angewiesen, Unterstützung
durch Sponsoren und Spender zu erhalten – einmalig
oder dauerhaft.
Durch Mitgliedsbeiträge allein sind die Aufgaben und
Ausgaben meist nicht zu stemmen. Wie werden zielführend
Gelder akquiriert, die Öffentlichkeit und Unterstützer
erreicht um langfristig erfolgreich arbeiten zu können? Auf
was gilt es besonders zu achten?

Termin: Donnerstag, 02.02.2023, 19.00 - 21.00 Uhr
Ort: Online via Zoom

Anmeldung erforderlich: keb.ldkr-augsburg@bistum-augsburg.de
oder 08230 700 282
Do.
02.02.23 19:00 - 20:00
Sportzentrum
DJK-Göggingen
Sport- und Gymnastik
Verspannungen und fehlende Kraft müssen nicht sein. Mit Herrn Frank Putzer werden Übungen der Ganzkörpergymnastik gelernt, die von allen Teilnehmern selbst durchgeführt werden können. Lassen Sie sich bei der Gesundheitsvorsorge professionell begleiten.
Do.
02.02.23 19:30
Online
KEB im Bistum Augsburg
Online-Veranstaltung
Sind Menschen von Natur aus achtsam und mitfühlend? Können wir diese beiden wunderbaren Fähigkeiten gezielt einüben? Das Seminar setzt sich mit den Wegen des Buddhismus auseinander.
Durch die Übung von Achtsamkeit lernen wir genauer bemerken, was gerade geschieht und erinnern uns immer häufiger an das, was uns und andere heilt. Dazu gehört auch Mitgefühl, der tiefe Wunsch, dass alle Menschen und alle Wesen weniger leiden und das Vertrauen, dass das möglich ist. Kurze Impulsvorträge und kleine Übungen mit kurzem Austausch wollen Mut machen für kleine Schritte auf diesem Weg.


Die Veranstaltung musste leider abgesagt und auf Donnerstag,19. Oktober 2023 verschoben werden.
Wir danken für Ihr Verständnis.
Fr.
03.02.23 09:00 - 04.02.23 17:00
Haus Tobias
Haus Tobias
Kränkungs- und Verletzungserfahrungen belasten das emotionale Erleben und behindern die Gestaltung von Beziehungen mit anderen oft nachhaltig. Gefühle wie Wut und Ohnmacht, der Verlust der Lebensfreude, sowie Wiederholungen von Beziehungsabbrüchen und Schwierigkeiten in lebendigen Beziehungen zu leben, sind die Folge. Der 7-phasige Vergebungs- und Versöhnungsprozess nach dem Konzept von Dr. Konrad Stauss zeigt, basierend auf dem christlichen Menschenbild, Wege auf, sich heilsam diesen Verletzungen zuzuwenden und lähmende Lebensgefühle zu überwinden. Aus Lebenswunden erwächst im Laufe des Prozesses neue Lebenskraft. Inhalte: Lehrvorträge, Anspiele aus der Praxis, Selbsterfahrung in Partnerarbeit und in der Gruppe.

Zielgruppe: Interessierte

Kursgebühr: 100 €, Verpflegung ohne Übernachtung: 36 €, Übernachtung: 35 €, Verpflegung bei Übernachtung: 51 €

Anmeldung bis 20.01.2023
Fr.
03.02.23 19:15 - 20:45
Schillerschule - Halle 1
DJK-Lechhausen
Sport- und Gymnastik
Erlernen von Techniken zur Stärkung von Stressituationen
Sa.
04.02.23 09:30
Tagungszentrum Kloster Bonlanden
KEB im Bistum Augsburg
Neuaufbrüche haben oft einen besonderen Zauber. Sie sind geprägt von Enthusiasmus, Frische und Tatendrang. Ein solcher Anfangszauber ist streckenweise auch in der Apostelgeschichte zu spüren. Ob bei der Schilderung des Pfingstereignisses (Apg 2) oder der Charakterisierung der jungen Gemeinde als „ein Herz und eine Seele“ (Apg 4,32), aus solchen oder ähnlichen Stellen scheint die Faszination des Anfangs mit all seiner geistgewirkten Dynamik hindurch. Aber auch wenn manches idealisiert sein mag, die Apostelgeschichte bietet keinen rein verklärenden Blick auf den Anfang des jungen Christentums. Sie verschweigt auch die Widerstände nicht, denen sich die jungen Gemeinden gegenübersahen und sie erzählt uns vom gemeinsamen Ringen um den richtigen Weg, das Evangelium in die Welt zu den Menschen zu tragen.

In diesem Bibelkurs wollen wir in die Anfangszeit des jungen Christentums, so wie sie die Apostelgeschichte erzählt, eintauchen und zeichnen den dort geschilderten Weg des Evangeliums von Jerusalem nach Rom nach. Wir schauen anhand ausgewählter Textstellen, wie die Situation der frühen Gemeinden möglicherweise gewesen ist, wie die ersten Christen die Frohe Botschaft verkündeten, auf welche Probleme sie dabei stießen, welche Lösungen sie fanden und nicht zuletzt fragen wir danach, welche Perspektiven das für unser Christsein heute eröffnen kann.

Samstag, 4. Februar 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Auftakt in Jerusalem – Apostelgeschichte 1-9

Samstag, 18. März 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Raus aus der Provinz – Apostelgeschichte 10-18

Samstag, 22. April 2023, 9.30 - 18.00 Uhr
Alle Wege führen nach Rom – Apostelgeschichte 19-28

Drei - auch einzeln belegbare - Kursteile.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de


In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes.

Sa.
04.02.23 10:00
Haus St. Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
Das Christentum war (und ist) vor allem eine Religion
des Bildes. Im Neuen Testament begründet hat es als erzählendes wie als heiliges Bild seinen Status als „Sakrament der Frommen“ bis weit in die Neuzeit - und vielerorts bis heute - bewahrt. In einem ersten Teil gibt der Theologe Andreas Matena einen Einblick in die christliche Bildtheorie, um diese Zusammenhänge zu erläutern.

Wenn wir heute Bilder aus früheren Zeiten betrachten, lässt sich deren Programm oftmals nicht unmittelbar erschließen. In einer Einführung in die christliche Ikonographie wird die Kunsthistorikerin Andrea Gottdang Hinweise zur methodologischen Erschließung von Bildinhalten vom Standpunkt der Kunst geben. Deren Erprobung und Anwendung runden den Studientag ab.


Anmeldung erforderlich unter:
(0821) 3166 8822 oder info@keb-augsburg.de