Veranstaltungen der KEB

Fr.
23.09.22 - 26.09.22
vor Ort
KEB im Bistum Augsburg
Zur Ehre Gottes und zur Freude der Menschen entfaltete die Bischofsstadt an der Salzach einigen Prunk.
Von eingewanderten Missionaren bis zu modernen Fußball-Sponsoren, von Tafelfreuden bis zur Familie Mozart, von Wasserspielen bis zum Phänomen Karajan – wer Salzburg verstehen will, braucht alle Sinne!

Programm:

1. Tag: Barock mit alten Wurzeln
Mittags erreichen wir Salzburg. In der Abtei St. Peter reichen die Wurzeln bis in die Zeit des Missionars Rupert zurück. Zwischen Höfen und engen Gassen öffnet sich der Domplatz in all seiner barocken Pracht: Das Zentrum der Erzdiözese, die einmal für ganz Bayern zuständig war.

2. Tag: Über Stadt und Fluss
Die Festung Hohensalzburg wacht über den Reichtum aus Salzhandel und weit verstreuten Besitzungen. Den Nachmittag verbringen wir mit den Wasserspielen im Schloss Hellbrunn.

3. Tag: Ausflug ins Salzkammergut
Heute leitet uns die Musik durch Franziskanerkirche, Festspielstätten und Mozarts Geburtshaus. Am Nachmittag geht es über den Mondsee und Wolfgangsee in die Kaiserstadt Bad Ischl.

4. Tag: Mit Mozart unterwegs
Die Gartenpracht im Schloss Mirabell folgt dem barocken Prinzip: Sehen und gesehen werden. Auf der Rückfahrt kehren wir (wie einst Mozart) im Inselkloster Seeon ein.


Treffpunkt:

Haus Sankt Ulrich, Kappelberg 1, Augsburg

Fernbushaltestelle Augsburg Nord
(Endhaltestelle der Straßenbahnlinie 4:
Oberhausen Nord P+R), Biberbachstraße

Anmeldung:

bis zum 31. August 2022 erforderlich beim bayerischen Pilgerbüro München:
(089) 5458 11-0 oder info@pilgerreisen,de



In Zusammenarbeit mit der Pilgerstelle im Bistum Augsburg.
Mo.
26.09.22 17:00 - 18:00
Pfarrheim
Hlgst. Herz Jesu
Tanzen steigert die Lebensfreude. Lernen Sie Bewegungen und Schritte, die Körper und Geist beleben. In den Kursen lernen Sie die Ausführungen und Haltungen verschiedener Tanzarten.
Mo.
26.09.22 18:30 - 20:00
Zwölf-Apostel-Halle
DJK-Hochzoll
Sport- und Gymnastik
Verspannungen und fehlende Kraft müssen nicht sein. Mit Frau Petra Stöffelmair werden Übungen der Ganzkörpergymnastik gelernt, die von allen Teilnehmern selbst durchgeführt werden können. Lassen Sie sich bei der Gesundheitsvorsorge professionell begleiten.
Mo.
26.09.22 19:30 - 22:00
Sportzentrum
DJK-Göggingen
Sport- und Gymnastik
Seit den Anfängen des Square Dances wird in den Tanzpausen gern das paarweise Tanzen gepflegt, das große Ähnlichkeit mit den heutigen Gesellschaftstänzen hat. Dieser Tanz wird "Round Dance" genannt. Die Schrittfolgen werden von einem Tanzleiter, "dem Cuer", unmittelbar vor der Ausführung angesagt. Das soll bewirken, dass alle Paare wie in einem Formationstanz gleichzeitig und in gleicher Richtung tanzen. Unter der Leitung von Frau Birgit Haltmayer werden Sie in diese Welt eingeführt. Sie lernen dabei, wie der Tanz zur Koordination und Kondition beiträgt.
Die Teilnahme ist auch ohne Partner möglich.
Di.
27.09.22 10:00 - 11:00
Roncallihaus
St. Georg und Michael
Sport- und Gymnastik
Im Alter fit blieben, ist nicht schwer. Mit den schonenden Übungen von Frau Ursula Korber lernen Sie, wie Sie trotz mancher körperlicher Beschwerden Ihren Kreislauf fit halten.

Anmeldung erforderlich: Ursula Korber, Tel. 08238/50 85 483 oder 0172/680 12 75; E-Mail: korulla@web.de
Bitte beachten Sie die zu diesem Zeitpunkt geltenden Hygienevorschriften!
Di.
27.09.22 14:00
St. Peter und Paul
Altenseelsorge
Herzlich laden wir Sie zu unseren diesjährigen Dekanatsrunden ein, die in allen Dekanaten unseres Bistums stattfinden.

Thema: „Im Anfang war das Wort“
Sprache ist eine der wichtigsten Grundvoraussetzungen für unser Zusammenleben. Gerade im Alter machen sich Menschen Gedanken darüber wie sich ihre eigene Sprache im Lauf ihres Lebens entwickelt hat. Ohne Worte wäre kein Gespräch möglich - kein Austausch unter- und miteinander, aber auch keine Klärung von Missverständnissen. Das verständige Miteinander-Reden ist eine Grundbedingung eines gelingenden Seniorennachmittags. Je genauer und vielfältiger unsere Gespräche sind, umso erfreulicher ist das Zusammentreffen in der Gemeinschaft. Wir gehen der Frage nach wie wir eine gute Kommunikation pflegen können und beleuchten die verschiedenen Facetten von Worten.

Die Dekanatsrunden bieten daneben immer auch Raum bei Kaffee und Kuchen, um mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Seniorenarbeit aus anderen Pfarreien ins Gespräch zu kommen und sich in einer Austauschrunde von deren Ideen und Erfahrungen bereichern zu lassen.

Auch die diözesane Arbeitshilfe für die Seniorenarbeit zum Thema „Im Anfang war das Wort“, die Ihnen wieder viele Tipps und unterschiedliche Methoden und Übungen aus den Bereichen Bewegung, und Gedächtnistraining oder biographisches Arbeiten vorstellt, können Sie an diesem Nachmittag für als ehrenamtlich Tätige erwerben.

Programmablauf:
14:00 Uhr Kaffee
14:30 Uhr Begrüßung und Information
14:45 Uhr Bausteine für die Seniorenarbeit zum Thema: „Im Anfang war das Wort“
16:15 Uhr Austausch zu den Schwerpunkten in den Seniorenkreisen
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung
Di.
27.09.22 14:30 - 16:00
Pfarrheim
St. Elisabeth
Der Verlust eines geliebten Menschen stellt einen vor die Frage des Warums. Unverständlichkeit, Schmerz und Einsamkeit sind Gefühle, die in der Trauer aufkommen können. Um Orientierung und Hoffnung zu schöpfen, wollen wir mit diesen Fragen und Gefühlen begegnen. Gemeindereferentin Sabine Eltschkner wird zu verschiedenen Themen dazu Hilfestellung geben:
25. Januar: Gefühle zulassen; 15. Februar: Trauer braucht Zeit; 23. März: Erinnern; 26. April: Orte, die gut tun; 24. Mai: Rituale finden; 28. Juni: Sprich mit mir; 19. Juli: Ins Leben zurück finden; 27. September: Ich-du-wir; 25. Oktober: Wenn es dunkel wird; 22. November: Von Kindern lernen; 13. Dezember; ...und trotzdem wird es Weihnachten
Di.
27.09.22 15:00 - 16:30
Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen
Sozialdienst Katholischer Frauen
Wir begleiten Eltern und ihre Babys durch das aufregende erste Lebensjahr mit spielerischen Sinnes- und Bewegungsanregungen nach dem Prager-Eltern-Kind-Programm. Die Babys bewegen sich frei von einengender Kleidung in einem warmen Raum. Sie können ihr Umfeld mit allen Sinnen erkunden. Wir wollen dem Baby Zeit geben seine Bedürfnisse zu äußern, sich selbständig zu bewegen, sich und andere Babys zu beobachten und Kontakt mit anderen Babys und Erwachsenen aufzunehmen. Wir wollen uns Zeit nehmen die Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen, das Baby zu Bewegung ermuntern, mit dem Baby zu spielen und zu kuscheln und das Baby in seinen Eigenschaften zu akzeptieren. Wir wollen uns Zeit lassen für Gespräche über Entwicklung, Ernährung, Pflege, Erziehung, Berufstätigkeit und Fragen, die uns beschäftigen.

Festes Beginn-Datum - späterer Einstieg nicht möglich
Di.
27.09.22 17:00 - 18:00
Zwölf-Apostel-Halle
DJK-Hochzoll
Sport- und Gymnastik
Lungen- und Atemwegserkrankungen, wie zum Beispiel eine chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD), Asthma bronchiale oder ähnliches schränken die Lebensqualität vieler Patienten erheblich ein. In der Rehagruppe lernen Sie, wie Sie Ihre Atmung schonend stabilisieren und fördern können.
Di.
27.09.22 18:00 - 19:00
Schulturnhalle Hochzoll Süd
DJK-Hochzoll
Sport- und Gymnastik
Bei Verspannungen und Zerrungen kann Bewegung gesundheitsförderlich sein. Mit den schonenden Übungen von Frau Birgit Grimm lernen Sie, wie Sie Gymnastik bei orthopädischen Problemen richtig anwenden und Sie Verletzungen durch richtige Bewegungen vorbeugen können.